Vom Landwirtschaftsfest zum Mega-Event
12.06.2018

Millionen Wasenbesucher zählt das größte Schaustellerfest der Welt in Stuttgart jährlich. Als landwirtschaftliche Feierlichkeit, das die bitteren Jahre ohne Ernte beendete, begann vor 200 Jahren die Erfolgsgeschichte des größten Fests im Ländle.


Gemeinsam mit seiner russischen Ehefrau Catharina ersann König Wilhelm I. von Württemberg die Idee, ein „Landwirthschaftliches Fest zu Cannstatt" zu stiften, nachdem der Einzug der ersten Erntewagen in die Städte und Dörfer das Ende der Hungersnot in Württemberg markierte. Das Herz bildete ein Volksfest mit Märkten, Gauklern, Schaustellern und Wirten. In seinem Bildband Cannstatter Volksfest führt Wulf Wager durch die bewegte Geschichte dieses besonderen Brauchtums der Schwaben.

Hunderte historische Bilder – zum großen Teil erstmals veröffentlicht – lassen tief in die Historie des Cannstatter Volksfests und des Landwirtschaftlichen Hauptfests blicken. Der offizielle Band begleitet das Jubiläum des beliebtesten Fests der Schwaben.