Unsere Partner


Dinkelacker

Von ganzem Herzen hier – getreu diesem Motto ist die Stuttgarter Familienbrauerei Dinkelacker-Schwaben Bräu seit 130 Jahren in der Landeshauptstadt beheimatet. Anlässlich des Jubiläums brauen Dinkelacker und Stuttgarter Hofbräu gemeinsam ein spezielles Jubiläumsbier, das nur auf dem Schlossplatz ausgeschenkt wird.

www.familienbrauerei-dinkelacker.de 


Stuttgarter Hofbräu 

Aus einer klösterlichen Brauerei hervorgegangen wird Stuttgarter Hofbräu im Jahre 1883 offizieller Hoflieferant des Königshauses Württemberg, also Hofbrauerei. Anlässlich des Jubiläums brauen Stuttgarter Hofbräu und Dinkelacker gemeinsam ein spezielles Jubiläumsbier, das nur auf dem Schlossplatz ausgeschenkt wird.

www.stuttgarter-hofbraeu.de 


Collegium Wirtemberg

Direkt angesiedelt am Stammsitz der Württemberger, liegen die Weinberge des Collegiums Wirtemberg in unmittelbarer Nähe zur Grabkapelle König Wilhelms I. und seiner Frau Katharina. Einen echten Württemberger vom Württemberg gibt es auch zum großen Doppeljubiläum: den Jubiläumscuvée.

www.collegium-wirtemberg.de


Teinacher

Genuss aus der Region

Wo kommt eigentlich das Mineralwasser für die Marken Teinacher und Hirschquelle her? Die Antwort darauf ist so klar wie das Produkt: Das Wasser stammt aus bis zu 100 Meter tiefen Quellen im Nordschwarzwald, genauer gesagt, im Teinachtal – wo sich auch der Sitz der Mineralbrunnen Teinach GmbH befindet. Von hier aus gehen die Produkte der Marken hinaus ins Ländle – in den Getränkehandel, in Gastronomie und Hotellerie.

www.teinacher.de & www.ausgezeichnet-geniessen.de

Deutsches Landwirtschaftsmuseum

Gegründet im Jahr 1818 infolge des „Jahres ohne Sommer“ feiert die Universität Hohenheim nicht zufällig im gleichen Jahr ihr 200-jähriges Bestehen wie „Das Landwirthschaftliche Fest zu Kannstadt“.  Die von König Wilhelm I. ins Leben gerufene Unterrichts-, Versuchs- und Musteranstalt sollte den verheerenden Hungerkrisen des frühen 19. Jahrhunderts radikal entgegenwirken. Das ebenfalls in Hohenheim ansässige Deutsche Landwirtschaftsmuseum rückt auf dem Schlossplatz eben genau diese Entwicklung der Landwirtschaft, vom Ausbruch des Vulkans Tambora 1815 bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts, in den Mittelpunkt.

www.dlm-hohenheim.de 


SWR

Der SWR bringt die Geschichte des Volksfestes in die heimischen Wohnzimmer und auf die Kinoleinwand. Am Sonntag, 23. September, 20.15 Uhr, strahlt der regionale TV-Sender den 90-minütigen Dokumentarfilm „Jahr ohne Sommer – 200 Jahre Cannstatter Volksfest“ aus. Dieser ist während des Historischen Volksfestes auch in einem Innenstadtkino zu bestaunen. Eine Kurzversion können die Besucher direkt auf dem Schlossplatz im Ausstellungszelt erleben.

www.swr.de 


Mercedes-Benz Museum

1928 präsentiert Mercedes-Benz den Dieselschlepper OE, der im Werk Mannheim produziert wird. Sein großvolumiger Einzylinder-Dieselmotor mit 4,2 Liter Hubraum ist liegend eingebaut. Der ausgestellte Schlepper ist eine Straßenzugmaschine. Er unterscheidet sich durch seine breiten Vollgummireifen von der Ausführung als Ackerschlepper, die auf Stahlrädern ohne Reifen fährt.

www.mercedes-benz.com/de/mercedes-benz/classic/museum/


BWPost

Postkarten waren die WhatsApp des Volksfestes im 19. und 20. Jahrhundert. Die Besucher konnten diese direkt vor Ort im „Historischen Postamt“ auf dem Wasen erwerben und auch gleich von dort versenden. Gemeinsam mit der BWPost wird es beim Historischen Volksfest zum Leben erweckt, so dass jeder Gast einen „Gruß vom Historischen Volksfest“ an seine Liebsten verschicken kann.

www.bwpost.net 


Mack Rides / Europa-Park

Vom traditionsreichen Hersteller von Transportwagen und Vergnügungsfahrgeschäften bis hin zum am meisten besuchten Freizeitpark im deutschsprachigen Raum – so lässt sich die Geschichte von Mack Rides und dem von der Familie Mack 1975 eröffneten Europa-Park zusammenfassen. Seit nunmehr fast 240 Jahren werden im idyllischen Schwarzwald-Örtchen Waldkirch hochmoderne Fahrgeschäfte entwickelt und gebaut. Zahlreiche davon können gleich um die Ecke in Rust getestet werden und im Karussellzelt auf dem Schlossplatz können die Besucher in die Geschichte von Mack Rides eintauchen.

www.europapark.de 

Stadtwerke Stuttgart

Die Stadtwerke Stuttgart beliefern das Historische Volksfest mit 100 Prozent Ökostrom und sorgen dafür, dass die große Jubiläumsveranstaltung klimaneutral bleibt. Bei einem geschätzten Stromverbrauch von 30.000kWh bedeutet das eine CO2-Einsparung von 14.130 kg pro Jahr.

Ökostromzertifikat

www.stadtwerke-stuttgart.de